Wichtig! Trainingsausfall wegen Corona-Virus

Nach der Entscheidung der Landesregierung die Schulen und Kindergärten bis nach den Osterferien zu schliessen hat sich der Vorstand des Turnvereins ebenfalls entschlossen das Training für Kinder und Jugendliche bis nach den Osterferien ausfallen zu lassen. Wir bitten Eltern und Kinder um Verständnis für diese Entscheidung. Es geht uns darum die Ansteckungsgefahr für unsere Jugend, als auch die Ansteckungsgefahr für unsere Trainerinnen und Trainer zu minimieren. Sollte die Regierung des Saarlandes sich entscheiden den Schulbetrieb wieder früher zu starten werden wir uns dieser Entscheidung anpassen. Bitte beachtet in nächster Zeit Veröffentlichungen auf unserer Homepage.

Horst Dreyer (1. Vorsitzender des Turnverein 1883 Bildstock e.v.)

Turnverein Bildstock feiert Fasching

Bereits im vergangenen Jahr beschlossen einige engagierte Vereinsmitglieder, dass der TV Bildstock sich auch im Jahr 2020 wieder mit einem Wagen am Faschingsumzug beteiligen könnte. Dank vieler Helfer und Unterstützer und einiger glücklicher Umstände konnte dieser Plan auch verwirklicht werden. Mit einem etwas größeren Gespann und wesentlich mehr Wurfmaterial als in den vergangenen Jahren sowohl am Samstag in Friedrichsthal/Bildstock als auch am Faschingsdienstag in Spiesen-Elversberg konnten wir mit den Gaudizügen mitfahren, mitlaufen und auch mitturnen!

Dank des einigermaßen guten bis sehr guten Wetters (bewölkt, aber bis zum Schluss trocken in Friedrichsthal und plötzlicher unerwarteter Sonnenschein in Spiesen-Elversberg) war es uns auch möglich – wie bereits vor einigen Jahren – den Männerbarren auf den Anhänger zu spannen und unser turnerisches Können mit ein paar Hand- und Oberarmständen in längst noch nicht aus der Mode gekommenen Trainingsoutfits unter Beweis zu stellen. Sowohl unsere Turner als auch die zahlreichen Zuschauer hatten sichtlich Spaß – auch an der recht ordentlichen Beschallung durch DJ Seppi und der guten Versorgung mit diversen Kaltgetränken.

Die an beiden Tagen super Stimmung unter den Zuschauern und der lang anhaltende Muskelkater werden uns sicher noch lange in Erinnerung bleiben. An dieser Stelle möchten wir uns daher bei allen Helfern, Unterstützern und den Organisatoren der beiden Faschingsumzüge recht herzlich bedanken!

Neujahrsempfang des TV Bildstock

Am vergangenen Sonntag, 19.01.2020, fand der jährliche Neujahrsempfang des Turnverein 1883 Bildstock im bis auf den letzten Platz gefüllten Vereinsheim in der Neunkircher Straße statt.

Nach einem kurzen Sektempfang führte der neu gewählte 1. Vorsitzende Horst Dreyer durch das Programm und gab einen Rückblick auf das vergangene sowie einen Ausblick auf die Herausforderungen des kommenden Jahres. Besonders hervorgehoben wurde die Bewirtung des TVB-Heimes durch Familie Gering, die diese Anfang 2019 übernahmen und sich seitdem erfolgreich etablieren konnte. Besonders erwähnenswert waren die zahlreichen sportlichen Erfolge, die der Verein im letzten Jahr für sich verbuchen konnte, und die sich auch in den ungewöhnlich vielen Ehrungen wiederspiegeln.

Bevor die Sportlerinnen und Sportler an der Reihe waren, wurden jedoch zunächst die langjährigen Vereinsmitglieder geehrt: Seit 25 Jahren Mitglied im Verein sind in diesem Jahr Gertrud Klockner, Lisa-Marie Schurich, Dieter Haensch, Carsten Lesch, Benjamin Leichner, Anna-Liesa Mann, Mona Schmidt und Michael Schmidt. Für 40-jährige Mitgliedschaft und seine langjährige Arbeit als Trainer des Gerätturn-Nachwuchses wurde Hermann Merl geehrt. Weitere Ehrungen erfolgten: für 50-jährige Mitgliedschaft Horst Heinz, 60-jährige Mitgliedschaft Wilma Goerisch, Paul Schmidt und Hubert Weisenstein und für die außergewöhnlich lange 70-jährige Mitgliedschaft Hans Günter Paul.

2020-01-19-12.04.47

Picture 1 of 25

Bei den anschließenden Sportlerehrungen wurde dieses Mal mit den männlichen Gerätturnern begonnen: Für den 2. Platz in der Landes-Miniturnliga wurde die Mannschaft bestehend aus Lenn Weil, Nikolai Osinski, Julian Hubertus, Lias Haag und Adrian Müller geehrt. Den 3. Platz in der Liga erreichte die zweite Mannschaft mit Victor Gelver, Romeo D’Angiolillo, Erik Marx, Daniel Krimmel und Alexander Lepikhov. In der Landes-Jugendliga erreichten Nico David, Marc Eifler, Niklas Cervi und Lukas Cervi ebenfalls den 2. Platz. Bei den Einzelwettkämpfen konnte Lenn Weil in der Altersklasse (AK) 7 bei den Landesmeisterschaften den 2. Platz erreichen und beim Turn-Talent-Cup mit dem 1. Platz überzeugen. Victor Gelver erreichte in der AK7 beim Salto-Cup den 1. Platz, beim Turn-Talent-Cup den 2. Platz und bei den Landesmeisterschaften den 3. Platz. In der AK10 erreichte Julian Bauer ebenfalls den 1. Platz beim Salto-Cup und den 3. Platz bei den Landesmeisterschaften und auch Gian Luca Schappert konnte sich beim Salto-Cup in der AK11 den 1. Platz erturnen. Für den 1. Platz bei den Landesseniorenmeisterschaften in der AK30-35 wurde Markus Merl geehrt.

Die weiblichen Gerätturnerinnen konnten sich im vergangenen Jahr ebenfalls über zahlreiche Treppchenplätze freuen: Beim Landesmannschaftsfinale erreichte die Mannschaft von Celia Holstein, Ella Holstein, Leni Kasubke, Lotte Baumert und Joy Noss in den Jahrgängen 2010/2011 den 1. Platz. Die Mannschaft von Klara Baumert, Mia Warken, Elena Steininger, Emma Jakobi und Anna Hubertus in den Jahrgängen 2008/2009 den 2. Platz. Die Mannschaft von Emma Kacanja, Maike Sattler, Amelie Vogt, Hannah Abel und Sophie Sperling in den Jahrgängen 2006/2007 den 2. Platz und Isabell Thomas, Cindy Merl, Charlotte Klumpp, Zoe Müller und Lara Westerbeck in den Jahrgängen 2005 und älter ebenfalls den 2. Platz. Für ihre Leistungen bei Einzelwettkämpfen wurden Joy Noß im Jahrgang 2010/2011 für den 1. Platz im Gaueinzel- sowie dem 1. Platz im Landeseinzelfinale und Ella Holstein im gleichen Jahrgang für Platz 3 im Landeseinzelfinale geehrt. Emma Jakobi wurde im Jahrgang 2008/2009 erste im Gaueinzelfinale und zweite im Landeseinzelfinale, Sophie Sperling erreichte im Jahrgang 2004 bis 2007 Platz 3 im Landeseinzelfinale, Zoe Müller gewann im Jahrgang 2003 bis 2006 den STB-Pokal und Jana Kemmer wurde Saarlandmeisterin bei den Landesmeisterschaften.

Für besondere Verdienste im Verein wurde in diesem Jahr Philipp Henrikus ausgezeichnet.Philipp betreibt seit 2014 Karate in der Disziplin IKKAIDO. 2017 hat er die Prüfung zum 2. KYU (2. Brauner Gürtel) bestanden. 2019 konnte er bei den Deutschen Meisterschaften des ICO Verbandes in Bad Segeberg den 1. Platz erreichen. Bei den internationalen Karatemeisterschaften der WKC und ICO in Aalen erreichte er ebenfalls den 1. Platz in der Disziplin IKKAIDO. Mit diesen Erfolgen wurde er in das deutsche Nationalteam der ICO berufen. Aufgrund von fehlenden Sponsoren und internen Querelen der Verbände konnte er leider nicht an der Weltmeisterschaft in Schottland teilnehmen. Im Verein ist er seit vielen Jahren als unentbehrlicher Helfer bei allen Veranstaltungen, insbesondere beim alljährlichen Vereinszeltlager, als Getränkewart und Herrscher über das Lagerfeuer tätig.

Zum Abschluss gab es auch noch einige lobende Worte sowie eine kleine Spende des Bürgermeisters der Stadt Friedrichsthal, Rolf Schultheis, an den Verein. Nach einem Gruppenfoto mit allen Geehrten wurde der Neujahrsempfang bei gemütlichem Zusammensein und einem reichlichen Essensbuffet beendet.

Der Verein wünscht allen aktiven Sportlern weiterhin viel Erfolg in der kommenden Wettkampfsaison 2020!

Einladung zum Neujahrsempfang

Der TV Bildstock lädt alle Mitglieder, Freunde und Gönner des Vereins zum Sektempfang mit kleinem Imbiss ein. Der Empfang findet am Sonntag, den 19. Januar 2020 in unserem TVB-Heim in der Neunkircher Straße in Bildstock statt. Beginn der Veranstaltung ist um 11:00 Uhr.

Starke Ergebnisse des TV Bildstock bei der Landesliga Gerätturnen männlich

Erstmals war der TV Bildstock dieses Jahr in allen Altersklassen der Landesliga der männlichen Gerätturner vertreten. Die Landesliga ist generell in die 4 Altersklassen Miniturnliga (AK 6 – 8 Jahre), Schülerliga (12 Jahre und jünger), Jugendliga (15 Jahre und jünger) und die altersoffene Oberliga unterteilt. Mit Ausnahme der Oberliga werden hierbei in allen Altersklassen Pflichtübungen an 4 (Miniturnliga) bzw. 6 Geräten geturnt. In der Oberliga werden bereits die schwierigeren Kürübungen gezeigt.

Die Turner der Miniturn- und der Schülerliga mussten in diesem Jahr an 2 Wettkampftagen im September und November in St. Ingbert gegen die Konkurrenz antreten. In der Miniturnliga war der TV Bildstock dieses Jahr gleich mit 2 Mannschaften vertreten. Hier erreichte die Mannschaft mit Lenn Weil, Nikolai Osinski, Julian Hubertus, Lias Haag und Adrian Müller hinter dem TV Dillingen mit 281,45 Punkten den 2. Platz. Die Mannschaft Victor Gelver, Romeo D’Angiolillo, Erik Marx, Daniel Krimmel und Alexander Lepikhov kam mit 253,25 Punkten auf den 3. Platz.

In der Schülerliga konnten sich Julian Bauer, Joshua Kartes, Gian Luca Schappert, Leonard Roßkopf und Luka Schreiner trotz sehr guter Übungen nicht gegen die starke Konkurrenz durchsetzen und verfehlten das Treppchen nur um knappe 6 Punkte. Mit 482,05 Punkten erreichten sie den 4. Platz.

Nico David, Marc Eifler, Niklas Cervi und Lukas Cervi konnten in der Jugendliga mit 202,75 Punkten ebenfalls den 2. Platz erturnen. In dieser Altersklasse, ebenso wie in der Oberliga, konnte dieses Jahr aufgrund eines generellen Mangels an in Frage kommenden Ausrichtern sowie der Verfügbarkeit von Kampfrichtern leider nur ein Wettkampftermin stattfinden.

In der Oberliga bildete der TV Bildstock auch dieses Jahr wieder eine Startgemeinschaft mit dem TV St. Ingbert. Leider nahm vom TV Bildstock nur Markus Merl am Wettkampfgeschehen teil. Die Mannschaft konnte sich dennoch mit 187,10 Punkten knapp gegen die alljährlichen Konkurrenten vom TV Illingen durchsetzen und den 3. Platz erzielen.

Damit gehen in der Ligarunde 2019 insgesamt 2 Silber und 2 Bronzemedaillen an den TV Bildstock, der in diesem Jahr auch die meisten Teilnehmer in der Landesliga stellen konnte. Wir hoffen, dass der Ehrgeiz unseres Nachwuchses auch im kommenden Jahr nicht nachlässt und der TV Bildstock auch 2020 wieder an zahlreichen Wettkämpfen teilnehmen und turnerische Erfolge erzielen kann. Bis dahin gratulieren wir den zahlreichen Teilnehmern zu den tollen Leistungen und wünschen viel Erfolg im kommenden Jahr!

Geschenke vom Nikolaus für die Kinder des TV Bildstock

Wie in jedem Jahr, so waren auch diesmal wieder alle Mitglieder und insbesondere die Kinder des Vereins mit ihren Eltern und Verwandten dazu eingeladen, das Können der Turnerjugend bei den Darbietungen der Nikolausfeier in der Turnhalle der Hoferkopfschule zu verfolgen.

Zuvor wurde nach einer kurzen Eröffnung durch den 2. Vorsitzenden Klaus Henrikus zunächst der Nikolaus willkommen geheißen, der in einer kurzen Ansprache auf das vergangene Jahr und dessen Höhepunkte wie z.B. das alljährliche Vereinszeltlager mit dem nach vielen Jahren erstmals wieder stattfindenden Frühsport zurückblickte.

Auch diesmal zeigten die aktiven Kinder- und Jugendgruppen wieder, was sie in den zahlreichen Trainingsstunden des zurückliegenden Jahres alles gelernt hatten:

Den Anfang machten die Jüngsten des Vereines. Die von unseren erfahrenen Trainerinnen Elisabeth Schikorski und Claudia Schuh betreute gemischte Gruppe zeigten ihre ersten Erfahrungen mit verschiedenen Turngeräten wie Bank, Kasten und Minitrampolin. Die bereits etwas älteren Mädchen, ebenfalls trainiert von Claudia Schuh, zeigten am Boden und Minitrampolin bereits erste kleinere Turnübungen. Im Anschluss folgten die Jungs als die zahlenmäßig größte Gruppe im Alter zwischen 6 und 16 Jahren, die ebenfalls am Minitrampolin die Entwicklung zahlreicher Sprünge, vom einfachen Strecksprung bis hin zu Salto und Schraubensalto präsentierten. Geleitet wird die Gruppe von dem Trainerteam bestehend aus Joanna Kartes, Charlotte Klumpp, Markus Merl, Tobias Matzke und Moritz Schacke. Den Abschluss der Vorführungen bildeten die aktiven Mädchen. Diese zeigten am Boden mit kurzen Übungen bis hin zu Radwende, Flick-Flack und Rückwärtssalto ihre überaus erfolgreiche Entwicklung, die sie im ausgehenden Jahr gemacht haben. Trainiert wird die Gruppe von Claudia Sperling.

Nach den Vorführungen wurden bei Kaffee und Kuchen die zahlreichen Geschenke, die der Nikolaus dieses Jahr mitgebracht hatte, an die Kinder verteilt. Bei gemütlichem Zusammensein klang der Nachmittag aus.

Der Turnverein wünscht allen Vereinsmitgliedern, Spendern, Helfern und sonstigen Gönnern frohe Weihnachten und ein frohes und erfolgreiches neues Jahr 2020!

4 Mannschaften – 4 Podestplätze

Erfolgreiche Teilnahme der Turnerinnen des TV Bildstock am Landesmannschaftsfinale in Kleinblittersdorf

Am 09. und 10.11.2019 fand das diesjährige Landesmannschaftsfinale im Gerätturnen weiblich in Kleinblittersdorf statt. Alle vier Mannschaften der Mädchen des TV Bildstock haben sich schon bei den Vorentscheidungen im Herbst für das Finale qualifiziert. Unter der nicht mehr wegzudenkenden und engagierten Leitung von Trainerin Claudia Sperling zeigten alle Turnerinnen ausgezeichnete sportliche Leistungen. In den verschiedenen Altersklassen und Riegen konnten alle Mannschaften des TV Bildstock, gegen sieben andere Vereine in den einzelnen Gruppen, einen wohlverdienten Podestplatz erturnen. So erreichten die Turnerinnen in den Altersklassen 2010/2011 und jünger in der Riege WK 2 mit insgesamt 164,50 Punkten souverän den ersten Platz. Cilia Holstein, Leni Kasubke, Lotte Baumert, Joy Summer Noss und Ella Holstein konnten angesichts der hervorragenden sportlichen Darbietungen stolz die Goldmedaille entgegennehmen. In der WK 11 der Jahrgänge 2008/2009 und jünger erreichten die Turnerinnen Klara Baumert, Mia Warken, Elena Steininger, Emma Jakobi und Anna Hubertus mit 137,15 Punkten den 2. Platz – knapp hinter dem TV Elm. Sie belohnten sich so mit der Silbermedaille. Mit einem couragierten Auftritt und 135,10 Punkten nahmen die Mädels Emmi Kacanja, Maike Sattler, Amelie Vogt, Hannah Abel und Sophie Sperling in den Jahrgängen 2006/2007 und jünger in der WK 12, LK4, ebenfalls Silber entgegen. Bei diesen exzellenten Ergebnissen wollten die Turnerinnen im altersoffenen Jahrgang der WK 13, LK4, Isabell Thomas, Cindy Merl, Charlotte Klumpp, Zoe Müller und Lara Westerbeck nicht nachstehen. Mit starken 140,20 Punkten verpassten sie nur hauchdünn den ersten Platz und belohnten sich mit der Silbermedaille.

Die Verantwortlichen des TV Bildstock, die Eltern und interessierten Zuschauerinnen und Zuschauer beglückwünschten die Teams zu ihren außergewöhnlichen turnerischen Leistungen und wünschten ihnen viel Erfolg für die kommenden Wettkämpfe im Jahr 2020.