Neujahrsempfang des TV Bildstock

Am vergangenen Sonntag, 13.01.2019, fand wie gewohnt der alljährliche Neujahrsempfang des Turnverein 1883 Bildstock im Vereinsheim in der Neunkircher Straße statt. Eröffnet wurde der Empfang – zu dem alle Mitglieder, Freunde und Gönner des Vereins eingeladen waren – mit Ansprachen des 1. Vorsitzenden Walter Staub sowie des Bürgermeisters der Stadt Friedrichsthal, Rolf Schultheiß, in denen auf das vergangene Jahr 2018 zurückgeblickt wurde.

Im Hinblick auf das neue Jahr wurde zunächst die Wiedereröffnung des Vereinsheimes zum 01.02.2019 bekannt gemacht. Die Bewirtung wird ab diesem Zeitpunkt von Familie Gering übernommen, bis dahin bleibt das TVB-Heim aufgrund der Übergabe geschlossen.

Bevor es mit den zahlreichen Sportlerehrungen aus der Sparte Gerätturnen weiterging, gab es noch eine kurze Würdigung der Volleyballmannschaft Ü60, die bei den Deutschen Meisterschaften im vergangenen Jahr einen sehr guten 6. Platz bei 12 angetretenen Mannschaften erreichen konnte.

Sowohl der weibliche als auch der männliche Nachwuchs im Gerätturnen wurde im vergangenen Jahr mit zahlreichen Treppchenplätzen für seine turnerischen Leistungen belohnt. Bei den Mädchen belegte Joy Noss im Jahrgang 2011 den 1. Platz im Gaueinzelfinale, den 3. Platz beim Salto-Cup sowie den 6. Platz im Landeseinzelfinale. Anna Hubertus erturnte sich ebenfalls den 1. Platz beim Gaueinzelfinale im Jahrgang 2009 sowie Platz 6 im Landeseinzelfinale. Ein weiterer 1. Platz im Gaueinzelfinale ging an Klara Baumert im Jahrgang 2008, sie konnte sich beim Landeseinzelfinale mit Platz 7 zufrieden zeigen. Sophie Sperling erreichte im Jahrgang 2007 sowohl im Gau- als auch im Landeseinzelfinale Rang 3. Bei den Kür-Wettkämpfen gelang Zoe Müller in der Altersklasse 2003-2006 der 3. Platz im Gau- sowie der 2. Platz im Landeseinzelfinale und beim STB-Pokal konnte sich Jana Kemmer ebenfalls den 3. Platz in Ihrer Altersklasse sichern. Weitere erfreuliche Einzelergebnisse gab es auch bei den jungen Turnern: So konnten sich beim Salto-Cup Victor Gelver und Lias Haag punktgleich über den 2. Platz im Jahrgang 2012 freuen. Ebenfalls den 2. Platz in der Einzelwertung des Jahrganges 2006 erreichte Marc Eifler. Bereits in der ersten Jahreshälfte landeten Lenn Weil im Jahrgang 2012 und Joshua Kartes im Jahrgang 2010 jeweils auf dem 2. Platz beim Turn-Talent-Cup. Im Jahrgang 2009 belegte Leon Bolger den 3. Platz, der leider bei einem tragischen Unfall im Oktober ums Leben kam und daher mit einer stummen Gedenkminute bedacht wurde.

Weiter ging es mit den Ehrungen unserer Gerätturn-Mannschaften. Im männlichen Bereich konnte die in der Mini-Landesliga (6-8 Jahre) antretende Mannschaft von Lenn Weil, Milan Siffrin, Joshua Kartes und Richard Klink den 3. Platz erreichen. Bei den Geräteturnerinnen gab es jeweils zwei Silber- sowie zwei Goldmedaillen: Die Mannschaft, bestehend aus Anna Hubertus, Klara Baumert, Sophie Sperling, Emmi Kacanja, Mia Warken, Elena Steiniger, Lara Klein und Hannah Abel, belegte Platz 1 in der Gauliga II. Im Gaumannschaftsfinale traten Sophie Sperling, Emmi Kacanja, Mia Warken, Hannah Abel und Emma Jakobi als Sieger ebenfalls auf Platz 1 hervor. Jeweils den 2. Platz erreichten Leni Kasubke, Lotte Baumert, Emma Kuhn, Joy Noss und Ella Holstein im Gaumannschaftsfinale sowie Zoe Müller, Amelie Vogt, Lara Westerbeck und Leonie Madou im Landesmannschaftsfinale.

An Jubilaren wurden anschließend für Ihre langjährige Mitgliedschaft geehrt: Gerd Bach und Rita Riemenschneider für 60 Jahre Mitglied im Verein, Marie-Luise Lutz, Jutta Kappes, Siegfried Kappes, Walter Schäfer und Werner Breuer für 50 Jahre sowie Marcus Weigand, Fabian Staub, Ulrike Enderlein, Andreas Lorang, Jutta Schäfer, Margret Wälder und Claudia Servas für 25-jährige Mitgliedschaft.

Zuletzt gab es noch drei besondere Ehrungen für die Trainer/innen der Sparte Gerätturnen: Claudia Schuh, Claudia Sperling und Markus Merl. Claudia Schuh wurde für ihr jahrzehntelanges Engagement im Verein mit Tätigkeiten als Übungsleiterin in der Sparte Gerätturnen sowie ihrer langjährigen Arbeit als Teil des Vorstandes und Abteilungsleiterin der Sparte Gerätturnen, geehrt. Claudia Sperling wurde für ihr großes Engagement bei der Übernahme der weiblichen Gerätturn-Gruppen geehrt, nachdem die langjährige Trainerin Anja Distler aus familiären Gründen ihre Tätigkeit beendet hatte. Claudia schaffte es in kurzer Zeit nicht nur die bestehenden Gruppen weiter zu führen – was sich auch an den zahlreichen Ehrungen in diesem Bereich sehr gut sehen lässt – sondern auch durch die Eröffnung neuer Sport-Angebote wie “Babys in Bewegung” neuen Nachwuchs für den Verein zu werben. Markus wurde für sein langjähriges und andauerndes Engagement im männlichen Gerätturnen gelobt. Durch den sukzessiven Neuaufbau der männlichen Gerätturn-Gruppen konnten sich in den letzten Jahren wieder zahlreiche Wettkampfteilnahmen mit bemerkenswerten Ergebnissen erzielen lassen. Sowohl die Gerätturnerinnen als auch die Gerätturner können sich aufgrund der erfolgreichen Trainer-Tätigkeiten über anhaltenden Zuwachs freuen.

Beendet wurde der Neujahrsempfang bei gemütlichem Zusammensein und einem kleinen aber feinen Essensbuffet. Der Verein wünscht allen aktiven Sportlern weiterhin viel Erfolg, und blickt mit Zuversicht ins kommende Jahr 2019!

Tolle Vorführungen bei der Nikolausfeier des TV Bildstock!

Am vergangenen Sonntag lud der TV Bildstock wieder alle seine Mitglieder, insbesondere die Eltern der zahlreichen Kinder- und Jugendlichen des Vereins, zur alljährlichen Nikolausfeier in die Turnhalle der Hoferkopfschule ein.
Wie gewohnt präsentierten hier alle aktiven Kinder- und Jugendgruppen in kurzen Vorführungen, was sie im vergangenen Jahr gelernt haben. Im Fokus stand dabei natürlich die neue Sprungbodenbahn, auch Tumblingbahn genannt, die sich die jungen Turnerinnen und Turner des Vereins durch zahlreiche Spendensammelaktionen über das Jahr zusammen gespart hatten. Ende Oktober war es endlich soweit, und nach einigen Stunden Aufbauarbeit konnte der neue Boden erstmals im Training genutzt werden. Allen Spenderinnen und Spendern sei an dieser Stelle nochmal ein herzliches Dankeschön ausgesprochen, da es ohne die zahlreichen Kleinen und auch Großen Beträge uns nicht möglich gewesen wäre dieses neue Gerät zu finanzieren!
Mit dem Einzug des Nikolaus bei Kaffee und Kuchen wurde der Nachmittag in der prall gefüllten Halle bei weihnachtlicher Musik eröffnet.
Wie gewohnt starteten die Vorführungen mit den jüngsten angehenden Turnerinnen und Turnern, die in zwei Gruppen ihre ersten Erfahrungen mit dem Boden, Sprungbrett und Trampolin zeigten. Die gemischte Kinderturngruppe im Alter von 3-6 Jahren wird von Elisabeth Schikorski, Claudia Schuh und Renate Hermann, die jüngste Mädchengruppe wird ebenfalls von Claudia Schuh betreut.

Im Anschluss zeigte unsere männliche Gerätturngruppe, mit Teilnehmern im Alter von 5 bis 16 Jahren, die ersten Übungen am neuen Sprungboden. Von Rollen über Kopf- und Handstände bis hin zu Vorwärts- und Rückwärtssalti gab es dabei alles zu sehen. Das Trainerteam dieser Gruppe besteht aus Charlotte Klumpp, Joanna Kartes, Moritz Schacke, Tobias Matzke und Markus Merl.
Den Abschluss machten in diesem Jahr unsere jungen Turnerinnen, die ebenfalls ihre Fähigkeiten am neuen Boden präsentierten. Auch hier wurden die verschiedensten Bodenübungen auf hohem Niveau bis hin zu Flick-Flack und Salti gezeigt. Die Gruppe wird von Claudia Sperling, Jenny Noß und Jana Kemmer traininert.

Wie bereits in den letzten Jahren setzt sich der Zuwachs in den Turngruppen ungebrochen fort, was sich gut an den beiden letzten großen Gruppen erkennen lässt. Der Turnverein ist daher auch immer auf der Suche nach engagierten Helferinnen und Helfern sowie weiteren Trainerinnen und Trainern, um die Gruppen auch in den kommenden Jahren mit viel Spaß weiter voran zu bringen und auf die kommenden Wettkämpfe vorzubereiten. Wer grundsätzliches Interesse am Sportangebot hat (u.a. werden auch Mountainbike, Zumba, Volleyball und vieles mehr angeboten) kann gerne über die Homepage www.tv-bildstock.de Kontakt mit dem Verein aufnehmen.
Zuletzt wurde vom Nikolaus noch ein kleines Geschenk an alle aktiven Kinder des Vereins verteilt.
Der Turnverein wünscht allen aktiven und inaktiven Vereinsmitgliedern, allen Spendern, Helfern und sonstigen Gönnern frohe Weihnachten und ein frohes und erfolgreiches neues Jahr 2019!

135 Jahre Turnverein Bildstock

Am 01. September feierte der Turnverein 1883 Bildstock hinter dem Vereinsheim sein nunmehr 135-jähriges bestehen. Das gute Wetter am Nachmittag wurde bestens genutzt, um die verschiedenen Jugendabteilungen des Vereins mit diversen Vorführungen zu präsentieren.

Eröffnet wurde die Feier um 17 Uhr mit einer kurzen Ansprache des 1. Vorsitzenden Walter Staub sowie einer Rede des Bürgermeisters Rolf Schultheis. Vor-, nach- und zwischen den Vorführungen wurde das Fest vom Shanty-Chor der Marinekameradschaft Prinz Eugen Friedrichsthal begleitet, der bis in den späten Abend mit musikalischen Darbietungen für Stimmung sorgte. Bei Currywurst mit Pommes und kühlen Getränken waren die Bierzeltgarnituren auch gleich von Beginn an voll besetzt.

Den Auftakt der Vorführungen machten die kleinsten Turner- und Turnerinnen im Alter von 4- bis 6 Jahren. Am Boden und an der Bank wurden hier schon erste einfache Turnübungen präsentiert. Die Gruppe wird von den Übungsleiterinnen Claudia Schuh, Elisabeth Schikorski und Renate Hermann geleitet und übt immer montags von 14:30 Uhr bis 15:30 Uhr sowie donnerstags von 16:30 Uhr bis 17:30 Uhr in der Turnhalle der Hoferkopfschule.

Danach ging es gleich weiter mit den schon etwas fortgeschritteneren Turnerinnen, die ihr Können am Boden sowie einige Handstütz-Überschläge am Sprungkasten präsentierten. Die Mädchen ab 6 Jahren trainieren je nach Alter montags von 16:30 Uhr bis 19:30 Uhr, donnerstags von 17:30 Uhr bis 19:00 Uhr und freitags von 16:00 Uhr bis 18:00 Uhr. Die Gruppe wird von Claudia Sperling, Jenny Noß und Jana Kemmer trainiert.

Mit der letzten Vorführung zeigte die bunt gemischte Truppe der männlichen Turner im Alter von 5 bis 16 Jahren ihre Leistungen am Trampolin. Von einfachen Strecksprüngen bis hin zu Doppelsalto und Schrauben gab es dabei alles zu sehen. Trainiert wird die derzeit recht große Gruppe dienstags von 17:00 Uhr bis 19:00 Uhr (ab ca. 6 Jahren) und von 18:00 Uhr bis 20 Uhr (ab ca. 8 Jahren) sowie freitags von 18:00 Uhr bis 20:00 Uhr von den Trainerinnen Joanna Kartes und Charlotte Klumpp sowie den Trainern Markus Merl, Tobias Matzke und Moritz Schacke.

Die junge und mittlerweile ebenfalls sehr starke Mannschaft der Mountainbiker lud während der gesamten Veranstaltung zum mitmachen ein. So konnten auf einem kleinen Parcours diverse Zweiräder unter der Anleitung von Paul Kopp, der selbst bereits Deutscher Meister in seiner Altersklasse am Mountainbike war, getestet und somit in das Training reingeschnuppert werden. Wer Interesse am Radsport hat, kann gerne mittwochs von 16:00 Uhr bis 17:15 Uhr ab 6 Jahren vorbei schauen. Geleitet wird die Gruppe von Michael Kopp und Paul Kopp.

Generell sind alle Gruppen für weiteren Nachwuchs offen, der Verein freut sich immer über Zuwachs, egal in welchem Alter. Wer Interesse am Turnen, Radfahren, Volleyball, Zumba, Nordic-Walking oder sonstigen Angeboten hat, kann gerne in den einzelnen Gruppen vorbei schauen. Alle Trainingszeiten finden sich auch auf der Hompage des Turnvereins, die unter der Adresse www.tv-bildstock.de zu finden ist.

Der Vorstand des Turnvereins bedankt sich bei allen Helferinnen und Helfern, insbesondere bei den zahlreichen Freiwilligen, die sich um den Getränke- und den Würstchenstand sowie Auf-und Abbau gekümmert und so zu einer gelungenen Feier beigetragen haben.

Spaß und gute Laune beim Kinder- und Jugendzeltlager des TV Bildstock

Am ersten Sommerferienwochenende veranstaltete der Turnverein Bildstock erneut sein jährliches Kinder- und Jugendzeltlager. Im Gegensatz zum letzten Jahr spielte das Wetter diesmal mit und so konnten die ca. 40 Kinder und fast genauso vielen Eltern, Helfer und Betreuer die 3 sonnigen Wochenendtage in vollen Zügen genießen.

Zu den teilweise recht kühlen Temperaturen passte auch das diesjährige Motto „Willkommen bei Winterspielen im Sommer“. Für die Kinder wurden hierzu passende Gerätelandschaften in der Turnhalle aufgebaut. Mit etwas Phantasie konnten die Kleinen so über Gletscherspalten hüpfen, Skispringen über eine Steile Abfahrt von an der Sprossenwand hängenden Bänken üben und sich mit viel Kletterei an den Eisbergen versuchen. Am letzten Tag bekam jedes Kind eine Urkunde für die erfolgreiche Teilnahme an den Spielen überreicht.

Als Rahmenprogramm rund um das Motto wurde wie jedes Jahr viel Volleyball gespielt, Trampolin gesprungen, gebastelt und getobt. Für die zahlreich anwesenden jungen Turnerinnen und Turner wurde dank der anwesenden Trainerinnen und Trainer auch zwischenzeitlich mal am hohen Spannreck geübt.

Ein weiteres Highlight stellte die Fledermauswanderung in der Nacht von Samstag auf Sonntag dar. Dank der Ortungsgerätschaften der ebenfalls anwesenden Amateurfunker konnten letzten Endes sogar alle Kinder eine Fledermaus zu Gesicht bekommen.

Wie jedes Jahr klangen die Abenden bei gemütlichem Zusammensein und Stockbrot am Lagerfeuer aus. An dieser Stelle sei auch dem Küchenhelfer-Team erneut ein herzliches Dankeschön ausgesprochen. Ohne das große Engagement der Köche, Betreuer und Eltern, die tatkräftig beim Auf- und Abbau mithalfen, wäre eine solche Veranstaltung nicht durchführbar.

Das bereits 19. Zeltlager endete am Sonntagmittag bei Kaffee und Kuchen, zu dem alle Eltern sowie die sonstigen Freunde und Unterstützer des Vereins herzlich eingeladen waren. Der Turnverein Bildstock bedankt sich hiermit bei allen Helfern, insbesondere auch den Amateurfunkern und dem Küchen-Team, für ein wiederholt gelungenes Zeltlager, bei dem alle Teilnehmer ihren Spaß hatten.

Osterwanderung des TV Bildstock

Bei trockenem Wetter mit Sonnenschein startete in diesem Jahr die traditionelle Osterwanderung des Bildstocker Turnvereins. Um 10:30 Uhr marschierte die Gruppe Erwachsener und Kinder am TVB–Heim los. Die Kinder hatten großen Spaß beim Suchen und Finden der Ostereier und anderer Naschereien, sodass die Wegstrecke mühelos zurückgelegt werden konnte. In der Zwischenzeit bereiteten Andrea und Walter Staub im TVB–Heim das Mittagessen zu und es konnte sich jeder bei einem leckeren Essen wieder stärken. Letzenendes wurde es für die Kinder und auch für die Erwachsenen ein gelungener Ostermontag. Der Turnverein 1883 e.V. Bildstock besteht in diesem Jahr bereits seit 135 Jahren.
E. Bach

Neujahrsempfang des Turnverein Bildstock

Am Sonntag, dem 14.01.2018 lud der TV Bildstock seine Mitglieder und Freunde zum traditionellen Neujahrsempfang ein. Begrüßt wurden die Gäste vom 1. Vorsitzenden Walter Staub, mit allen guten Wünschen fürs neue Jahr. Anschließend gab er einen Rückblick über die Aktivitäten des vergangenen Jahres. Begonnen mit dem Rosenmontagsumzug, an dem der Verein mit vielen Erwachsenen, Jugendlichen und Kindern teilnahm. Die Wanderung an Ostermontag, mit Eiersuchen für die Kinder gehört auch schon zum zum festen Bestand. Das Zeltlager musste wegen Dauerregen und aufgeweichtem Boden leider abgesagt werden. Aber die Nikolausfeier mit den Vorführungen der einzelnen Turngruppen der Kindern und Jugendlichen, sowie den Mountainbikern war ein toller Erfolg.
Dankesworte fand Walter Staub für Heike Kappes, die 2017 als Übungsleiterin von Stepp–Aerobic, sowie der Frauen–Gymnastikstunde aufgehört hatte. Auch Anja Distler hat ihre Tätigkeit als Übungsleiterin nach über 27 Jahren leider beendet. Anja hat die gesamte Mädchenmannschaft aufgebaut. Mit Ihr hat der Turnverein erstmals mit Mannschaften an den Wettkämpfen auf Gau- und auch auf Landesebene teilgenommen. Der Vorstand sieht ihre langjährige außerordentliche Tätigkeit nicht als selbstverständlich an. Daher wurde beschlossen, Anja die Ehrenmitgliedschaft als Dankeschön zu verleihen.
Anschließend begrüßte Rolf Schultheis, der Bürgermeister der Stadt Friedrichsthal, alle Gäste und bedankte sich für die Einladung. Er stellte fest, dass der TVB noch ein Verein ist, der intensive Kinder und Jugendarbeit betreibt. Er betonte, wie wichtig es für die Gemeinde ist, solche Vereine zu haben.
Es wurde auch von dem Einpackservice berichtet, mit dem die Kinder Geld für neue Trikots und neu anzuschaffende Geräte sammelten. Auch kamen nach dieser Initiative noch weitere spontane Spenden dazu, die für die Anschaffung neuer Turngeräte gedacht sind.
Allen Spendern dafür ein herzliches Dankeschön!!!

Geehrt wurden für:
– Joy Noß für den 1. Platz Gaueinzelmeisterschaft sowie den 3. Platz Landeseinzelmeisterschaft
– Anna Hubertus, Mia Warken, Lara Klein, Elena Steiniger und Clara Baumert für den 1. Platz in der Gaumannschaftsmeisterschaft des Jahrgang 2007–2008
– Amelie Vogt, Leonie Madou, Emmi Kacanja, Sophie Sperling, Hannah Abel für den 1. Platz in der Gaumannschaftsmeisterschaft sowie den 3. Platz in der Landesmannschaftsmeisterschaft Jahrgang 2005–2006

Deutsches Turnfest 2017 in Berlin:
– Markus Merl für den 15. Platz bei den Deutschen Seniorenmeisterschaften Gerätturnen männlich der Altersklasse 30-35.
– Lydia Buschauer, Uwe Buschauer und Horst Dreyer für den 3. Platz im 2er Mix-Turnier Ü55 Beachvolleyball

Mountainbike:
– Paul Kopp für den Deutschen Meister im 3 Std. Marathon im Team
– Samuel Bonanati, der im Mountain Saar Pfalz Rennen 4 Siege und 2 mal den 2. Platz erringen konnte
– Markus Montag für den 1. Platz im Hessen Cup Lauf

Weiterhin wurden geehrt für:
25 Jahre Mitgliedschaft: Denise Fleischhauer, Kay Uwe Buschauer, Ralph Jänike
40 Jahre Mitgliedschaft: Barbara Vicart, Norbert Julino, Werner Jung
50 Jahre Mitgliedschaft: Maria Dietrich, Waltraud Lieser, Frank Kappes
60 Jahre Mitgliedschaft: Karola Del Favero

Damit war der offizielle Teil beendet und man konnte zum Gemütlichen übergehen. Es gab noch ein kleines Büffet zum Abschluss bei lockerem Beisammensein.

Leuchtende Kinderaugen bei der Weihnachtsfeier des TV Bildstock

Wie gewohnt fand am 10.12.2017 wieder die alljährliche Weihnachtsfeier des Turnverein Bildstock in der Hoferkopfschulturnhalle statt, zu der alle Eltern, Mitglieder und Unterstützer des Vereines herzlich eingeladen waren. Bei Kaffee und Kuchen präsentierten hier alle aktiven Kinder- und Jugendgruppen, bei kurzen Vorführungen, was sie im vergangene Jahr gelernt haben, und wurden anschließend vom Nikolaus reichlich beschenkt.

Den Anfang machten die Kleinsten des Vereins: Die gemischte Kinderturngruppe im Alter von 3-6 Jahren, unter der Leitung von Elisabeth Schikorski und Claudia Schuh, zeigten ihre ersten Erfahrungen am Stufenbarren und Boden. Direkt im Anschluss folgte die schon etwas ältere Mädchengruppe, die ihr Können am niedrigen Schwebebalken präsentierten und ebenfalls von Claudia Schuh zwei mal pro Woche trainiert wird.

An dritter Stelle trat die zahlenmäßig größte Gruppe der männlichen Gerätturner am Trampolin an. Die Kinder und Jugendlichen im Alter von ca. 6 bis 18 Jahren packten dabei vom einfachen Strecksprung bis hin zum gestreckten Vorwärtssalto mit halber Drehung, ihr ganzes Repertoire aus. Trainiert werden die Jungs 2-3 mal wöchentlich von Charlotte Klumpp, Moritz Schacke, Moritz Stein, Tobias Matzke und Markus Merl, wobei hier erwähnt werden muss, dass alle Trainerinnen und Trainer auch selbst noch mehr oder weniger aktiv an den Geräten sind und die Tätigkeit als Trainer zum Teil erst vor einigen Wochen aufgenommen haben.


Es folgte die Vorführung der älteren Mädchen am Boden, die hier ebenfalls schon starke Übungen mit Flick-Flack, Überschlag, Vorwärts- und Rückwärtssalto präsentierten. Das Training der jungen Turnerinnen findet ebenfalls 2-3 mal wöchentlich unter der Leitung von Jana Kemmer und Claudia Sperling statt.

Den Abschluss machte in diesem Jahr die Sparte der Mountainbiker, die regelmäßig von Markus Montag und Michael Kopp trainiert wird und bereits mit einigen überragenden Platzierungen bei diversen Radrennen auftrumpfen konnte. Die Gruppe konnte selbst in der kleinen Halle der Hoferkopfschule einige Kunststücke auf ihren BMX-Rädern zeigen und stellt nun schon seit einigen Jahren eine Bereicherung des Sportangebotes des Vereins dar.

Nach dem anschließenden Verteilen der Geschenke durch den Nikolaus, der zuvor noch das ein- oder andere Gedicht von den Kindern vorgetragen bekam, klang der Nachmittag unter Weihnachtsmusik und gemütlichem Beisammensein aus.
Der Turnverein wünscht allen Vereinsmitgliedern und Gönnern frohe Weihnachten und ein erfolgreiches neues Jahr 2018!

TV Bildstock turnt in Berlin!

In der Nacht vom 02. auf den 03. Juni machte sich der TV Bildstock mit fast 50 seiner Mitglieder im extra angemieteten Bus auf den Weg nach Berlin zum Internationalen Deutschen Turnfest.
Das einwöchige Event, das nur alle 4 Jahre jeweils in einer anderen Großstadt stattfindet, bietet zahlreiche Möglichkeiten zum gegenseitigen Kennenlernen und zum Kräftemessen der sportlichen Leistungen mit anderen Sportlern aus allen Teilen des Landes bis zur internationalen Ebene. So waren unter den ca. 80.000 Teilnehmern nicht nur Besucher aus zahlreichen kleineren und größeren Vereinen aus ganz Deutschland, sondern auch Gastdelegationen aus z.B. Japan oder Dänemark vertreten. Das Sportangebot reichte von Mitmachangeboten über Jedermann-Wettkämpfe bis hin zur Austragung der Deutschen Meisterschaften u.a. im Gerätturnen und im Trampolinturnen. Desweiteren wurde die Woche begleitet durch zahlreiche Showveranstaltungen wie z.B. der Stadiongala oder der Show des National Danish Performance Team.

Insbesondere für viele junge Teilnehmer und Teilnehmerinnen, die dieses Jahr zum ersten Mal auf dem Deutschen Turnfest dabei waren, stellte das Fest eines der langersehnten Highlights des Jahres dar, auf das sich schon seit vielen Monaten vorbereitet wurde. Neben den Wettkampfteilnahmen gehörte dazu auch die Gemeinschaftsunterkunft in den leergeräumten Klassensälen Berlins und das gemeinsame Erkunden und Erleben in der Stadt, auf der Festmeile und im Messegelände, wo die meisten Aktivitäten stattfanden.

Die Wettkämpfe
Die höchsten Platzierungen gelang überraschend unserer 7-köpfigen Hobby-Volleyballmannschaft, die sich gegen Teils aktive Volleyballer bei dem Volleyball Freizeitturnier M Ü19 mit einer gemischtgeschlechtlichen Mannschaft, bestehend aus Selina Deckarm, Horst Dreyer, Uwe Buschauer, Marius Holz, Daniel Pütz, Patrick Haßel und Marco Holz im Finale des Turniers den 5. Platz von 21 teilnehmenden Mannschaften sichern konnten.

Gleichzeitig spielten unserer Volleyballer in 3 Mannschaften bei verschiedenen Beachvolleyball-Turnieren: Beim 2er Mix-Turnier Ü55 gelang Lydia Buschauer, Uwe Buschauer und Horst Dreyer der 3. Platz. Die Mannschaft TV Bildstock 2, bestehend aus Uwe Buschauer, Horst Dreyer und Marco Holz erreichte im Beachvolleyball-Turnier M Ü19 den 17. Platz, die Mannschaft TV Bildstock 1 mit Marius Holz, Daniel Pütz und Patrick Haßel den 67. Platz.

Unser Seniorenturner Markus Merl konnte bei den Deutschen Seniorenmeisterschaften Gerätturnen M 30-34 mit 51,450 Punkten den 15. Platz erreichen. Geturnt wurde ein 6-Kampf in der LK2, wobei die besten 5 Geräte in die Wertung kamen.

Bei den Seniorenturnerinnen erreichte Lydia Buschauer im Fachwettkampf Gerätturnen W 60-64 mit 23,30 Punkten den 7. Platz. Hier wurden Pflichtübungen an den 3 Geräten Stufenbarren, Balken und Boden geturnt.

Die beste Platzierung bei den aktiven jungen Turnerinnen gelang Paula Schacke. Sie sicherte sich im Fachwettkampf Gerätturnen W 18-19 mit 32,35 Punkten Platz 339. Hier wurden Pflichtübungen an den Geräten Boden, Balken, Stufenbarren und Sprung geturnt.

Bei den aktiven Turnern gelang Moritz Schacke im Fachwettkampf Gerätturnen M 14-15 mit 39,25 Punkten der 81. Platz. Geturnt wurden Pflichtübungen an den Geräten Boden, Barren, Reck und Sprung.

Alle Ergebnisse der Gerätturnwettkämpfe im Überblick:
Fachwettkampf Gerätturnen W 12-13:
Leonie Madou – 37,55 Punkte – Platz 481
Zoe Müller – 36,45 Punkte – Platz 601
Laurien Schreiner – 32,45 Punkte – Platz 1037
Fachwettkampf Gerätturnen W 14-15:
Dana Noemi Prinz – 34,30 Punkte – Platz 866
Rebecca Zimmer – 34,20 Punkte – Platz 879
Cindy Merl – 31,50 Punkte – Platz 1082
Muriel Michels – 31,05 Punkte – Platz 1108
Fachwettkampf Gerätturnen W 16-17:
Charlotte Klumpp – 33,25 Punkte – Platz 681
Fachwettkampf Gerätturnen W 18-19:
Paula Schacke – 32,35 Punkte – Platz 339
Fachwettkampf Gerätturnen W 60-64:
Lydia Buschauer – 23,30 Punkte – Platz 7
Fachwettkampf Gerätturnen M 14-15:
Moritz Schacke – 39,25 Punkte – Platz 81
Paul Kopp – 36,90 Punkte – Platz 118
Nils Müller – 33,35 Punkte – Platz 206
Fachwettkampf Gerätturnen M 18-19:
Moritz Stein – 39,10 Punkte – Platz 116
Deutsche Seniorenmeisterschaften Gerätturnen M 30-34
Markus Merl – 51,450 Punkte – Platz 15

Der Turnverein Bildstock freut sich sehr darüber, dass die Teilnahme am Deutschen Turnfest auch diese Mal wieder erfolgreich war und wünscht allen aktiven Sportlern des Vereins viel Erfolg in der Zukunft! Wir dürfen gespannt sein wie sich der Verein in 4 Jahren auf dem nächsten Deutschen Turnfest in Leipzig präsentiert.

Neujahrsempfang des Turnvereins 1883 eV Bildstock

DSC_0030_1

Am Sonntag, den 15.01.2017 begrüßte der 1. Vorsitzende Walter Staub im TVB-Heim alle Mitglieder des Turnvereins, Herrn Bürgermeister Schultheis mit Gattin, sowie die Vorsitzenden befreundeter Vereine aus Bildstock, zum Neujahrsempfang.

Walter Staub berichtete über die erfolgreichen Aktivitäten des vergangenen Jahres: Begonnen wurde 2016 mit der Osterwanderung die immer sehr gut angenommen wird. Zu Beginn der Sommerferien gab es auch im Letzten Jahr wieder ein besonderes Ereignis für die Kinder: das Familienzeltlager an der Hoferkopfschule. Auch am Weihnachtsmarkt in Bildstock war der Turnverein erfolgreich mit einem Stand vertreten und konnte die Besucher mit leckerem Essen erfreuen. Die Nikolausfeier in der Turnhalle, bei der alle Kinder ihren Familien vorführen was sie in den Turnstunden gelernt hatten, beendete das laufende Jahr.
Walter Staub bedankte sich noch mal ausdrücklich bei Allen die mitgeholfen hatten all dies Veranstaltungen durchzuführen.

Elisabeth Schikorski wurde im Dezember 2016 für Ihr ehrenamtliches, jahrzehntelanges Engagement für den TV Bildstock, von der Landesregierung mit einer Medaille geehrt. Walter Staub dankte Ihr im Namen des Turnvereins für Ihre Verbundenheit mit dem Verein und überreichte ein Präsent. Auch der Bürgermeister Herr Schultheis gratulierte und überreichte ein Geschenk der Stadt Friedrichsthal.

Weiter ging es mit der Vorausschau für das kommende Jahr: “Unser Verein lebt!”, so die Aussage des Vorsitzenden, vor allen Dingen im Bereich Turnen der Schülerinnen und Schüler. Seit Juli 2016 gibt es auch eine neue Gruppe Nordic Walking. Darüber hinaus erfreut sich Zumba – auch im Wasser – nach wie vor großer Beliebtheit, ebenso erfreulich ist der starke Zulauf in der Abteilung Mountainbike.

Ein besonderer Höhepunkt im Jahr 2017 wird das deutsche Turnfest sein, das am Pfingstwochende in Berlin beginnt und an dem der TV Bildstock mit zahlreichen Sportlern vertreten sein wird.
Anschließend wurden die erfolgreichen Sportler und langjährigen Mitglieder des Vereines von den beiden Vorsitzenden Walter Staub und Klaus Henrikus, sowie dem Bürgermeister Herr Schultheis geehrt:
Paul Kopp konnte sich bei den Saarländischen Mountainbike-Schülermannschaften im September von 85 Startern den 3. Platz erkämpfen.
Markus Montag, der auch das Training im Mountainbike leitet, hat bei der MTB Liga Saar Pfalz über 8 Rennen den 3. Platz belegt. Beim Erbeskopfmarathon wurde er 2. der Senioren und 3. beim Zauberwaldrennen in Birkenfeld.

Beim Landesturnfest in St. Ingbert erkämpfte sich Moritz Stein beim DTB Wahlwettkampf Gerätturnen im Jahrgang 1999 den 3. Platz. Im gleichen Wettkampf konnte sein Trainer, Markus Merl im Jahrgang 1985 ebenfalls mit einem 3. Platz punkten.
Bei den Landesseniorenmeisterschaften in Dillingen siegte Markus Merl im Fünfkampf der Altersklasse 30-34.
Unser Nachwuchstalent Gian-Luca Schappert, Jahrgang 2008, erturnte beim Salto Cup einen hervorragenden 3. Platz.

Unsere derzeit beste Turnerin, Jana Kemmer, konnte bei den Landesmeisterschaften den Titel erturnen und wurde Landesmeisterin in Ihrer Altersklasse.
Die Wettkampfmannschaft mit Zoe Müller, Paula Schacke, Katharina Schacke, Christina Klos, Isabelle Thomas und Kim Schichtel erreichte in der Gauliga 2 den 1. Platz, und verpasste in der Relegation nur knapp den Aufstieg in die Landesliga.

Geehrt für ihre langjährige Mitgliedschaft wurden:
25 Jahre: Kathrin Klasen, Daniel Pütz, Maike Servas, Jessica Maul
40 Jahre: Eugenie Strass, Wolfgang Schreiner
50 Jahre: Horst Dreyer
60 Jahre: Elke Merl, Elke Gerber, Annemarie Kreuzer, Dr. Wolfgang Dörrenbächer
70 Jahre: Gerhard Dietrich, Arno Schmidt
80 Jahre: Hans Otto Nauert

Zu seiner seit 80 Jahren andauernden Mitgliedschaft spendete Hans Otto Nauert 80,- Euro und Dr. Wolfgang Dörrenbächer für 60 Jahre Mitgliedschaft 60,- Euro für die Jugendkasse. Hierzu vielen Dank im Namen der Kinder.

Eine besondere Ehrung erhielt Siegfried Kappes. Er war über 20 Jahre lang Spartenleiter im Prellball und damit auch in die Vorstandsarbeit des TV Bildstock eingebunden. Er hat viele erfolgreiche Jahre in der Sparte Prellball miterlebt und mitgestaltet, nahm bis letztes Jahr regelmäßig am Training teil und meldete den Verein mit zeitweise bis zu 3 Mannschaften zur Verbandsrunde an. Diese wurde letztmals offiziell 2012/2013 ausgetragen.
Siegfried Kappes spielte selbst sehr erfolgreich in der Mannschaft der Männer 60+ mit, wo er mehrfach Saarlandmeister wurde. Er organisierte viele vereinsinterne Turniere anlässlich der Bildstocker Kirmes und vor Weihnachten sowie Spieltage der Verbandsrunde in der Helenenhalle. Er war auch über viele Jahre Teilnehmer an den deutschen Turnfesten. Der Vorstand dankte Siegfried Kappes für seinen langjährigen besonderen Einsatz zum Wohle des Vereins.

Damit endete der offizielle Teil der Veranstaltung. Mit Essen, Trinken und gemütlichem Zusammensein endete der Neujahrsempfang des Turnvereins.

Eva Bach

Tolle Vorführungen bei der Nikolausfeier des TV Bildstock

Bei der alljährlich stattfindenden Nikolausfeier des TV Bildstock am 1. Advent konnten die einzelnen Nachwuchsgruppen des Vereins, in der Turnhalle der Hoferkopfschule, wieder einmal zeigen, was sie im vergangenen Jahr gelernt hatten.

tvb_nikolausfeier_2016_02

Den Anfang machte die noch sehr junge Abteilung der Mountainbiker, die vor etwa 2 Jahren unter der Leitung von Markus Montag beim TV Bildstock mit dem Training begann. Bei dieser Art des Radsports geht es nicht nur um das Radfahren selbst, sondern auch um den Spaß durch Tricks wie z.B. dem Hüpfen auf einem Rad oder dem Überspringen eines Hindernisses. Die neue Abteilung erfreut sich großer Beliebtheit und sorgt für frischen Wind im Verein.

tvb_nikolausfeier_05

Es folgten die Vorführungen unserer Kleinsten, die bereits im Alter von 4-6 Jahren erste turnerische Erfahrungen unter der Leitung von Elisabeth Schikorski, Claudia Schuh und Paula Schacke machen dürfen. Hier wurden Balanceakte auf Kästen, Bänken und am Boden sowie leichtere Sprünge am Minitrampolin gezeigt.

tvb_nikolausfeier_2016_03

Der Gerätturnerinnen-Nachwuchs, der ab 6 Jahren bei Claudia Sperling, Jessica Maul und Jana Kemmer trainiert, überzeugte mit einer kurzen Vorführung am hohen und tiefen Schwebebalken.
Den krönenden Abschluss bildete die Gruppe der männlichen Gerätturner, die dieses Jahr ihre Fähigkeiten am Minitrampolin präsentierten. Die Wettkampferprobte Gruppe von Jungen im Alter von 6 bis 18 Jahren unter der Leitung von Markus Merl, Katharina Schacke und Marek Blaß trainiert schon seit vielen Jahren mit stetig wachsendem Zuwachs und konnte mit Sprüngen bis hin zum Schraubensalto glänzen.

tvb_nikolausfeier_2016_04

Der Nikolaus, der von den Vorführungen der jungen Athlethen begeistert war, bescherte schließlich alle Kinder mit Kinogutscheinen und reichlich Schokolade und wünschte viel Erfolg und Spaß beim Training im kommenden Jahr.

tvb_nikolausfeier_2016_01_1